Autor Thema: Kettenhemd  (Gelesen 46434 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Sebastian

  • Lieutenant **
  • Wimpel IX "Südstaaten"
  • Beiträge: 959
Re: Kettenhemd
« Antwort #90 am: November 02, 2007, 14:07:23 Nachmittag »
Also bin ich die Brünierung anch einiger Zeit los oder wie verstehe ich das jetzt?

Ok, ein "Verbot" von brünierten gab es nicht und das es technisch möglich war ist auch bekannt.

Aber schonmal besser als verzinkt ;)

Naja, erstmal nen neune Gambi nähen und ein Zeltchen bseorgen.

Bis dann ein KH dran ist habe ich ja noch Zeit mir Gedanken zu machen.

Grüße und Danke!
Sebastian - oder süß und saftig, Devise: Lächeln & Winken!

"Wir sind die Armee des Südens, stark an tausend Mann,
wir schlagen und stechen, wir feiern und zechen, uns keiner was anhaben kann"

Johann von Lieck

  • Lieutenant
  • Pennon V "Leones"
  • Beiträge: 528
    • www.ad1066.de - Salierdarstellung um 1066
Re: Kettenhemd
« Antwort #91 am: November 02, 2007, 14:07:51 Nachmittag »
Hallo

Also ich hab auch ein KH welches brüniert ist/war. War weil es mittlerweile an den am meisten bewegten Stellen mittlerweile komplett blank ist.
Ob es aber auch anderweitig entbrüniert (schreibt man das so?) werden kann, weiß ich leider nicht :-\

Was man aber vielleicht mal probieren könnte, wäre das KH in einen Betonmischer mit feinem Sand zu schmeißen und dann mal laufen lassen. Das hab ich mal gemacht als mein KH saumäßig verrostet war und das hat super geklappt!

Beste Grüße

Tjarske
pro deo et imperatore et duce!

Huscarl des Svend Tveskæg

Falke!

www.ad1066.de

Jeanne

  • Gast
Re: Kettenhemd
« Antwort #92 am: November 02, 2007, 14:23:28 Nachmittag »
...bei der nächsten Überfahrt nach England ins Wasser tauchen >:D

Also wenn du es wirklich weg haben willst, was ich nicht machen würde, dann entweder mechanisch siehe Tjarske wobei hier Sandstrahlen einfacher wäre oder chemisch... probiere es mal zu entfetten (mit Spülmittel oder am besten Aceton) und dann in Salzwasser einlegen + Luft(Sauerstoff) oder einpinseln, dass sollte eigentlich funktionieren. Das ist dann aber verrostet.

Das Ergebniss kannst du uns ja mal  berichten.

Gruß Jeanne
« Letzte Änderung: November 02, 2007, 14:37:53 Nachmittag von Jean de Cognac »

Sebastian

  • Lieutenant **
  • Wimpel IX "Südstaaten"
  • Beiträge: 959
Re: Kettenhemd
« Antwort #93 am: November 02, 2007, 15:32:30 Nachmittag »
Hmmm, wenn dem so ist werde ich einfach NICHTS damit machen wenn ich dann denn eins habe.
Denn noch befindet sich garkein KH in meinem Besitz ;)

Danke für die Infos!


Grüße,
Sebastiàn
Sebastian - oder süß und saftig, Devise: Lächeln & Winken!

"Wir sind die Armee des Südens, stark an tausend Mann,
wir schlagen und stechen, wir feiern und zechen, uns keiner was anhaben kann"

Rolf

  • Gast
Antw:Re: Kettenhemd
« Antwort #94 am: August 01, 2011, 18:15:02 Nachmittag »
Ich muss dieses Thema wieder ausgraben, aber bevor ich mir ein Kettenhemd kaufe, wollte ich mal fragen wie es damit aussieht:



4) Butted Mail, also die üblichen nur zugebogenen Ringe
1+2 erfreuen das Rüstmeisterherz. 3+4 würde ich gerne abschaffen, ist aber unrealistisch.
Bei allen Varianten sollte natürlich die Ringgröße stimmen.

Im Kitguide steht ja:
Zitat
Komplett aus vernieteten Ringen oder mit ganz geschlossenen Ringen gemischt.

Da der letzte Beitrag dazu schon ein "wenig" älter ist, würde es mich interessieren ob die "üblichen nur zugebogenen Ringe" noch Okay sind oder nicht.

Marc

  • Gast
Antw:Kettenhemd
« Antwort #95 am: August 01, 2011, 19:40:30 Nachmittag »
@ Sebastian ich Glaube an deiner stelle w[rde ich es dann auch einfach lassen weil Br[nniert ist wesentlich besser als Verostet weil du dann vieleicht irgentwann nurnoch staub als Kettenhemd ueber dich rieseln Kannst! ^^  ;)
Und selbst wenn es bruenniert ist rostet es.
Nach unserem erfolgreich absolvierten Winterlager 2011 bei naechtlichen - 20 Grad
Beschloss meine Kettenhaube auch eine feine Rostschicht anlegen zu wollen :'(  aber mit etwas sandpapier und schwarzem oel war das wieder Geschichte. 8)

Jadok Gerhardson

  • Gast
Antw:Kettenhemd
« Antwort #96 am: August 01, 2011, 21:05:29 Nachmittag »
wow auf nen beitrag der 4 jahre ist antworten, respekt....


Rolf ich würde dir, wenn du dir ein Kh kaufst, nimm ein unbehandeltes und vernietetes.

Andreas

  • Gast
Antw:Re: Kettenhemd
« Antwort #97 am: August 01, 2011, 22:08:10 Nachmittag »
Da der letzte Beitrag dazu schon ein "wenig" älter ist, würde es mich interessieren ob die "üblichen nur zugebogenen Ringe" noch Okay sind oder nicht.

....sind nicht OK.

Im Kitguide steht ja:
Zitat

    Komplett aus vernieteten Ringen oder mit ganz geschlossenen Ringen gemischt.


....ist Ok

Schau mal im Interna ob die Bestellung noch läuft.


Ollibert

  • Sergens *
  • Wimpel V
  • Beiträge: 1214
  • Wimpel V
Antw:Re: Kettenhemd
« Antwort #98 am: August 02, 2011, 09:05:14 Vormittag »
Im Kitguide steht ja:
Zitat
Komplett aus vernieteten Ringen oder mit ganz geschlossenen Ringen gemischt.

Da der letzte Beitrag dazu schon ein "wenig" älter ist, würde es mich interessieren ob die "üblichen nur zugebogenen Ringe" noch Okay sind oder nicht.

Hallo Rolf,

die "üblichen" nur zugebogenen Ringe waren noch nie OK. Mit dem oben erwähnten Ausdruck "ganz geschlossene Ringe" sind gestanzte Ringe gemeint, die wirklich nirgendwo eine Öffnung aufweisen. So sehen z.B. auch die Kettenhemden der letzten beiden Bestellungen aus. Schau z.B. mal bei Zeughaus vorbei: http://shop.strato.de/epages/245791.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/245791/Categories/KE/RRRA0918MSOL "9 mm Rund-Flach vernietet". Aus meiner Sicht eignet sich am besten das Langarm-knielange Hemd, bei dem dann nur noch die Ärmel gekürzt werden müssten. Hat halt gleich ne schöne Länge  :D
Lieben Gruß

Ollie

Rolf

  • Gast
Antw:Kettenhemd
« Antwort #99 am: August 02, 2011, 12:50:04 Nachmittag »
Alles klar, dann habe ich da wohl was falsch aufgefasst. Ein Danke an alle, für die Tipps und den Link. ;)