Autor Thema: Zivile Kopfbedeckung  (Gelesen 36776 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

creepyklothen

  • Gast
Zivile Kopfbedekug
« Antwort #15 am: Februar 07, 2006, 16:12:19 Nachmittag »
hehe, das foto kenn ich auch noch.
aber nochmal zum pillbox. das wäre super wenn sich das bestätigen würde´. die phrygischen mützen sind ja bisher nur vermutung und konische kommen ja auf dem teppich vor- leider normannisch.
UND das beste ist: Ich hab so ein teil schon :D

Hezilo

  • Gast
Zivile Kopfbedekug
« Antwort #16 am: Februar 08, 2006, 07:58:15 Vormittag »
Habe jetzt mal folgende Bücher durchgesehen:
Evangeliar Kaiser Ottos III
Perikopenbuch Kaiser Heirichs II
Sakramentar Heinrichs II
Evangelienbuch von Echternach
Uta Codex
Reichenauer Evangeliar

Die liegen alle so zwischen 950-1050 und sind für unsere Region aktuell. Und da trägt keiner eine Kopfbedeckung. Wenn überhaupt, dann nur Kronen und Heiligenscheine...
Also wurden wohl wirklich keine Kappen getragen. Da das bei meiner Frisur nicht in Frage kommt, welche Kappen sind denn für andere Regionen belegt? Denn auf dem Teppich sind meiner Meinung nach auch keine zu sehen. Wieder nur Kronen und Helme. Einzig Conan, der sich aus Dol abseilt, könnte was auf dem Kopf haben.

???
Hezilo

  • Beiträge: 3104
  • Sénéchal de Normandie
    • http://www.hastings1066.de
Zivile Kopfbedekug
« Antwort #17 am: Februar 08, 2006, 14:45:52 Nachmittag »
Ich bin für das Tragen von Heiligenscheinen......würde doch passen;-)
Haec tantum saevit in hostes: Aut Pax aut Bellum!
____________________________________

Jupp

  • Gast
Zivile Kopfbedekug
« Antwort #18 am: Februar 08, 2006, 16:20:13 Nachmittag »
Heiligenschein - ja, könnte mir stehen
Conan ... ein Feldzeichen mit "zwei Schlangen" die sich gegenüber stehen ... :P

Aber mal im Ernst. Ich habe definitiv nix gefunden. Außer i.d. Exulterolle von Montecassino um 1075 - 1090 (siehe Kitguide) und das ist ja bekanntlich in Italien. Und das was Conan da bei seiner Flucht auf seinem Dätz trägt kommt dem aber sehr nahe ... ist aber wirklich nur Spekulation!

Hezilo

  • Gast
Zivile Kopfbedekug
« Antwort #19 am: Februar 08, 2006, 20:03:15 Nachmittag »
na ihr Scheinheiligen, s´ist doch grad Karnevall, da wird man sowas doch kaufen können ... die blinken bestimmt sogar  :D

@ Jupp: da ich das aus Montecassino nicht kenne, kannst Du davon mal ein gutes Bild einstellen? ich habe noch nicht mal zeitgenösische Abbildungen gefunden, die sicher phrygische Kappen zeigen. Die von mir gefundenen sind alle später.
Kennt jemand Manuskripte aus Süditalien/Sizilien aus der Zeit mit Bildern?

Ich will endlich ne Mütze!!!!!!!!!
Hezilo

  • Beiträge: 3104
  • Sénéchal de Normandie
    • http://www.hastings1066.de
Zivile Kopfbedekug
« Antwort #20 am: Februar 08, 2006, 20:11:52 Nachmittag »
Hezilo: Wir gehen halt ohne Kappen und lassen uns die Hirse vollregnen!
Hüte verliert man nur auf der Siegesfeier;-)

*achselzuck*
Das Portal geh ich mir noch ansehen, aber ich hab noch keine Ahnung, wie ich die 4 Meter Leiter ins Auto bekomme, um die oberen Teile der Tür anzusehen.....
Mir fällt schon was ein: Wo ein Wille, da ein Weg!
Haec tantum saevit in hostes: Aut Pax aut Bellum!
____________________________________

Jupp

  • Gast
Zivile Kopfbedekug
« Antwort #21 am: Februar 08, 2006, 23:02:25 Nachmittag »
@ Mützenhenry
ein Ausschnitt findest du im Kitguide/Herrenbekleidung/Punkt 5 (Kopfbedeckungen)
Das Bild habe ich aus; Die Salier - das Reichsschwert, Mechthild Schulze-Dörrmann, Thorbecke1995, ISBN 3799503919

@ Mein Feldherr
Räuberleiter! Hast ja genügend Leute direkt vor deiner Haustür wohnen.
Schlage folgende Kombination vor:
Unten Halfdan, Cid dann Ivar und du hast genug Platz um das Teil 1:1 abzupausen. Aber davon hätte ich dann gern ein Foto!

Knut

  • Combattant
  • Wimpel IX "Südstaaten"
  • Beiträge: 463
    • Wollgeweih
Zivile Kopfbedekug
« Antwort #22 am: Februar 09, 2006, 00:47:12 Vormittag »
Jep !

Vorschlag wird von mir unterstützt !!!

THORSAIE !!!

Knut  :D
.           Das große Buch der großen Katastrophen
                                    X. Kapitel
"Immer lustig immer froh, die Normis aus dem Flamenzoo"



--->--->--->  www.wollgeweih.de

stefanpaul65

  • Archer
  • Beiträge: 458
    • http://www.ritterbund-thr.de
Zivile Kopfbedekug
« Antwort #23 am: Februar 09, 2006, 22:14:13 Nachmittag »
Gawan, besorg mir ne Unterkunft und nen Meter Kölsch
in einer Kneipe deiner Wahl
und ich bring dir ne Stehleiter auf meinem Dachgepäckträger
bis vor,s Kirchenportal...

ok, Räuberleiter ist lustiger.
Stefan
Sagitarii, Ex-Lieutenant, Tacticaschreiber, Holz- und Lederhandwerker, Bogen- und Armbrustbauer, Vater, Ehemann...also vielseitig mißbrauchbar!

Wer sich einen Schuh anzieht, dem passt er auch...
Wenn man einen Pfeil in eine Gruppe schießt, brüllt nur der rum, den man getroffen hat...

  • Beiträge: 3104
  • Sénéchal de Normandie
    • http://www.hastings1066.de
Hut!
« Antwort #24 am: Februar 14, 2006, 15:47:50 Nachmittag »
Hallo!
Ich komme gerade von einem kleinen Ausflug zu Maria im Kapitol zurück!

Habe mir also dieses Holzportal genauer angesehn, konnte leider keine Fotos machen, da das Ding hinter einem schmiedeeisernen Gitter aufbewahrt wird, habe aber Postkarten mit Detailaufnahmen ( Auch zum Thema Schleiertuch) mitgebracht, die ich gerne herzeigen kann. Habe nur keinen Scanner und daher gibts die erstmal nicht online.

Fakten:
Portal, geschnitztes Nußbaumholz, Herstellung zwischen 1060 und 1065( Weihe der Kirche), salisch.

26 Bilder, wovon eines verloren ist. Die unteren 4 Bilder( inklusive des verlorenen) sind aber wahrscheinlich spätere Hinzufügungen. Die Tür ist wohl mal verlängert worden.

Kopfbedeckungen bei männlichen Figuren:
Wenn nicht barhäuptig oder mit Heiligenschein versehen, dann tragen die Männer allesamt den sogn. Pannonicus oder Pill Box Hut, wie er auch auf dem Tetrarchen Standbild in Venedig zu sehen ist( sieht eben aus wie die schon angesprochene Camembert Dose;-) )
Es werden einmal die heiligen drei "Magi" mit solchen Hüten abgebildet und nochmal zwei thronende Herren, was eventuell auf diesen Hut als eine Art Standessymbol o.ä. schließen läßt. Unter den Hüten scheinen die Herren aber noch eine zweite Kopfbedeckung zu tragen, könnte aber auch  die Frisur sein......

Die anderen männlichen Häupter sind barhäuptig und lassen das recht kurz getragene Haar sehen.

Soweit hierzu.

Grüße,
Gawan
Haec tantum saevit in hostes: Aut Pax aut Bellum!
____________________________________

Martin G

  • Gast
Zivile Kopfbedekug
« Antwort #25 am: Februar 27, 2006, 15:41:32 Nachmittag »
Solange die unter uns mit-ohne Haaren nicht ihre Platte in das "tolle" englische Wetter halten müssen, geht es ja noch.
ansonsten behalt ich die ganze Zeit meinen Helm auf. :D

Martin, ohne Haare

Heiner

  • Ambassadeur
  • Beiträge: 599
Mehr zu den Tetrarchen...
« Antwort #26 am: Februar 27, 2006, 15:54:02 Nachmittag »
Hier ein Link mit reichlich Infos zu den von Gawan erwähnten Tetrarchen mit mehreren Abbildungen der Pillboxen:

http://viamus.uni-goettingen.de/fr/e_/uni/e/09/index_html

Kleiner Auszug, der nicht viel Mut macht:
Zitat
Die barettartigen Mützen stehen in eigentümlichem Gegensatz zum monarchischen Prunk. Sie sind als kaiserliches Attribut nur für die Tetrarchen bezeugt und wurden vorher nie dargestellt. Wie das Aussehen solcher Mützen bei Soldaten etwa am Konstantinsbogen bezeugt, waren es Mützen mit pelzigen Oberflächen. Man hat sie mit der spezifisch pannonischen Soldatenmütze aus Filz oder Pelz identifiziert, die der Militärschriftsteller Vegetius im 4. Jahrhundert n.Chr. erwähnt (Epitoma Rei Militaris 43).

Und da es gerade gut passt, nochmal direkt nachgefragt: die Pillboxen sind jetzt nicht als Kopfbedeckung für uns 1066er okay? Oder doch :roll: ?

Gruß,
Heiner
Keine Regel und kein Gesetz ist ewig, was aber ewig bleibt, ist Freundschaft und Glaube.

  • Beiträge: 3104
  • Sénéchal de Normandie
    • http://www.hastings1066.de
Pillbox
« Antwort #27 am: Februar 28, 2006, 04:02:21 Vormittag »
Vielen Dank Offizier Heiner für deine Ausführungen.

Die sogn. Pillbox-Hüte( lat. Pannonicus) werden nicht nur auf der Darstellung der Terarchen in Venedig dargestellt, sie werden auch auf unzähligen Mosaiken dargestellt( Piazza Armerina, Istanbul- Hagia Sofia, etc.). Allerdings sind diese Darstellungen allesamt spätantik.

Die Darstellung dieser Hüte auf einem Portal aus den 1060-1065-er Jahren ist definitiv selten, wenn nicht einmalig.

Unser Seneschal sollte mehr dazu sagen können.
Haec tantum saevit in hostes: Aut Pax aut Bellum!
____________________________________

Hezilo

  • Gast
Zivile Kopfbedekug
« Antwort #28 am: März 03, 2006, 10:38:27 Vormittag »
Ich hätte da noch was zum Thema Kopfbedeckungen:





Die obere dürfte für Knut ganz interessant sein. :D

Die untere zeigt etwas Pillboxoides. Der Typ ist allerdings auf allen anderen Abbildungen vom selben Schema stehts mit kleinen Hörnern wie ein Teufelchen dargestellt.

Aus dem Uta-Codex, Regensburg um 1025

Grüße
Hezilo

Jeanne

  • Gast
Zivile Kopfbedekug
« Antwort #29 am: März 05, 2006, 11:05:28 Vormittag »
Hallo,

mal eine kurze Zwischenfrage:

Pillbox-Hut ja oder nein???

Ich muß doch auch irgenwie meine "Wolle" verdecken :D
Obwohl die Hörner find ich auch gut :wink:

Tschüssi  Jeanne