Autor Thema: Projektidee: Teppich von Bayeux nachsticken  (Gelesen 15343 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Kebse

  • Gast
Projektidee: Teppich von Bayeux nachsticken
« am: April 20, 2011, 10:37:45 Vormittag »
Guten Tag!

Etwas OT, aber wegen Crysagons Bemerkung...

...nehmen wir dann einen teppich auch gleich mit?

...fällt's mir grade wieder ein:
vor ein paar Monaten hatte ich mit anderen verrückten Weibern eine 'teuflische' Idee  >:D (die bestimmt auch schon andere Bekloppte vor uns hatten)
Diese sollte ursprünglich auf der Stabsversammlung mal auf den Tisch gebracht werden, aber aus gegebenem Anlass... naja, es gab Wichtigeres zu besprechen...
Also zu der Idee:
Wir sind ja nun ein wirklich riesengrosser Haufen und alle irgendwie mit den Händen bei unserem Mittelalterhobby. Wie wäre es, wenn wir uns viele, viele, viele, viele Meter Leinen kaufen, den Teppich darauf übertragen und jeder ein Stück davon stickt. Das Ganze wird am Schluss zusammengefügt und wir nehmen das mit nach Hastings... als Platzumzäunung oder so????
Jetzt wären es noch knapp 1,5 Jahre bis dahin......  ::)
« Letzte Änderung: April 20, 2011, 11:07:15 Vormittag von Heiner »

Elena / Elenik

  • Lieutenant **
  • Wimpel "Elena"
  • Beiträge: 1792
Re: Veranstaltungen des Contingents 2011: Bayeux, 01.07.-03.07.2011
« Antwort #1 am: April 20, 2011, 10:44:25 Vormittag »
Also ich find die Idee ziemlich genial! Würde auch mitmachen. Vielleicht kann mir einer das mit dem Sticken nochmal zeigen, hab bisher nur ein kleines Motiv im Bayeux-Stich gestickt. Aber das hat eigentlich ganz gut geklappt, dafür dass ich mit Handarbeiten eigentlich eher auf Kriegsfuß steh :D.
Liebe Grüße
Elena

Ollibert

  • Sergens *
  • Wimpel V
  • Beiträge: 1208
  • Wimpel V
Re: Veranstaltungen des Contingents 2011: Bayeux, 01.07.-03.07.2011
« Antwort #2 am: April 20, 2011, 10:52:51 Vormittag »
Naja, solange mir jemand das Motiv aufzeichnet und mir ne riesen Tüte Zeit daneben stellt, bin ich dabei.

Klingt genial, die Idee, Hela  :D
Lieben Gruß

Ollie

Elena / Elenik

  • Lieutenant **
  • Wimpel "Elena"
  • Beiträge: 1792
Re: Veranstaltungen des Contingents 2011: Bayeux, 01.07.-03.07.2011
« Antwort #3 am: April 20, 2011, 10:54:56 Vormittag »
Achja, aufzeichnen! Richtig Ollibert! Das muß jemand machen, der das wirklich kann.
Liebe Grüße
Elena

Vivelin

  • Servante
  • Tross
  • Beiträge: 616
Re: Projektidee: Teppich von Bayeux nachsticken
« Antwort #4 am: April 20, 2011, 11:23:40 Vormittag »
Coole Idee. Bei mir wird es aber wohl wegen Zeitmangels eher nix werden.  :( Ich stelle mir gerade vor meinem inneren Auge vor, wie mir meine drei Sprösslinge bei der Stickerei "helfen" wollen. *grusel*
Einstein ist tot, Pythagoras ist tot, und mir ist auch schon ganz schlecht.

Elena / Elenik

  • Lieutenant **
  • Wimpel "Elena"
  • Beiträge: 1792
Re: Projektidee: Teppich von Bayeux nachsticken
« Antwort #5 am: April 20, 2011, 11:39:49 Vormittag »
Naja, Vivelin, dann fragt Till wenigstens nicht mehr: Mama, kann ich nähen?  >:D
Liebe Grüße
Elena

Jeanne

  • Gast
Re: Projektidee: Teppich von Bayeux nachsticken
« Antwort #6 am: April 20, 2011, 12:23:34 Nachmittag »
Hallo,

das ist eine echt tolle Idee!

Aus Erfahrung kann ich euch sagen, dass das wirklich viel Zeit kostet.
Der Mittelstreifen ist wesentlich einfacher zu fertigen, hier benötigt man z.B. für ein Pferd Vollzeit zwei bis 3 Tage. Wesentlich komplizierter ist der Randstreifen, denn auch wenn dieser wesentlich kleiner ist, ist er wahnsinnig aufwändig.
Für die ersten 1,5m habe ich ein Jahr gebraucht,…die zweiten 1,5m sind seit 2007 immer noch in Bearbeitung;-)

Grüße,
Jeanne

Heike

  • Gast
Re: Projektidee: Teppich von Bayeux nachsticken
« Antwort #7 am: April 20, 2011, 14:24:11 Nachmittag »
Super Idee, bin natürlich dabei! 1 1/2 Jahre hört sich lang an, wird trotzdem ziemlich knapp, die kleinen Fabelwesen dauern ewig  :P! Für meinen Teppich mit 140 cm hab ich mit Unterbrechungen ca 1/2 Jahr gebraucht!

Heinrich

  • Lieutenant **
  • Beiträge: 3601
  • Perfer et obdura: multo graviora tulisti!
    • Der Hessische Ritterbund
Re: Projektidee: Teppich von Bayeux nachsticken
« Antwort #8 am: April 20, 2011, 21:58:20 Nachmittag »
Nur mal so als Idee, also bitte nicht gleich steinigen: wie wäre es, die Tapete im Maßstab 1:2 zu machen. Spart Zeit und vor allem denkt mal daran, dass dieses Prachtstück knappe 70m lang ist. Wer soll das denn transportieren und wie soll man es präsentieren?
Denkt mal drüber nach. Auch die Stellwand im Archäologischen Museum Frankfurt am main war "nur" im Maßstab 1:2...
Beste Grüße,

Herr Heinrich

Seigneur de Saint-Léger-aux-Bois
Veteran des Wimpel VI "L'Infanterie Hessois" und Lieu-Tenant des III. Pennon "Hassia"

Vive la Normandie! Thorsaie! Tout ou rien! Pro Honore Militia Hassia!

arduum res gestas scribere

Ann-Katrin

  • Gast
Re: Projektidee: Teppich von Bayeux nachsticken
« Antwort #9 am: April 21, 2011, 08:48:11 Vormittag »
Ich finde die Idee klasse.
Bin leider momentan sehr eingespannt und habe auch noch nie gestickt.
Aber vielleicht könnten wir das bei Ribe vorrantreiben?(Da ich leider nicht bei den anderen beiden Grossartigen VA´s bin, schlag ich mal Ribe vor  ;) )
Da könnten wir Weiber uns neben dem Kochen auch hinsetzten und gemeinsam Sticken.

Liebe Grüße
Ann-Katrin

Kebse

  • Gast
Re: Projektidee: Teppich von Bayeux nachsticken
« Antwort #10 am: April 21, 2011, 10:51:17 Vormittag »
...wie wäre es, die Tapete im Maßstab 1:2 zu machen...

Hier wird niemand gesteinigt... ich habe bei dem Ideen-Einwurf Details rausgelassen! Aber wir sind ja auch nicht aus 'Dummsdorf' und hatten uns bereits genau diese Gedanken gemacht. Ich bin auch für den Maßstab 1:2 (wg. der Arbeit und der Transportfähigkeit)! Auch hatten wir uns gedacht das Leinen am Stück zu kaufen und das Stickgarn ebenso in Masse (bzw. die Marke und genaue Farbe festzulegen), damit wir keinerlei Farbabweichungen haben usw. Evtl. macht sich eine kleine Gruppe die Arbeit und teilt den Teppich sinnvoll ein und verteilt entsprechende Schablonen - oder ein ganz Verrückter zeichnet alles vor... damit auch das einigermassen einheitlich wirkt..... Ideen...  ::)
Zu zehnt schaffen wir das natürlich auch nicht (würde für jeden ca. 3,5m bedeuten) aber bei 100 Leuten sähe das schon ganz anders aus und 35-40cm sind doch wirklich machbar :)  UND: auch ich habe noch NIE im Bayeux-Stich gestickt... aber der ist sooooooo einfach, dass selbst 'Handarbeits-Legastheniker' das hinbekommen :)
Es könnte auf jeden Fall ein einzigartiges und großartiges Projekt werden - dieses Jahr oder auch später! Wir werden das Hobby ja alle noch ein paar Jährchen machen :D


Elena / Elenik

  • Lieutenant **
  • Wimpel "Elena"
  • Beiträge: 1792
Re: Projektidee: Teppich von Bayeux nachsticken
« Antwort #11 am: April 21, 2011, 10:58:27 Vormittag »
Prima! Ja mit 100 Leuten oder so ist das sicher machbar!

Der Bayeux-Stich ist wirklich nicht schwer. Ich sag ja, ich hab schon ein kleines Motiv damit gestickt und hab es mir sogar aus einem Buch "beigebracht", was mir eigentlich sonst sehr schwer fällt. Ich seh das lieber bei jemdandem und probier es dann mal selbst aus, mit Anleitung. Und ich bin Handarbeitslegastheniker. :D
Das das nicht so perfekt wurde, lag mehr dran, dass ich Motive weder abzeichnen, geschweige denn deren Größe proportional umändern kann...
Liebe Grüße
Elena

Ollibert

  • Sergens *
  • Wimpel V
  • Beiträge: 1208
  • Wimpel V
Re: Projektidee: Teppich von Bayeux nachsticken
« Antwort #12 am: April 21, 2011, 11:25:11 Vormittag »
Evtl. macht sich eine kleine Gruppe die Arbeit und teilt den Teppich sinnvoll ein und verteilt entsprechende Schablonen - oder ein ganz Verrückter zeichnet alles vor... damit auch das einigermassen einheitlich wirkt..... Ideen...  ::)

Mein Einteilungsvorschlag:

Es gibt wahrscheinlich einige unter uns, die das Buch von David M. Wilson haben. Da sind 73 Farbtafeln (Doppelseiten) drin. Käme als Einteilung doch schon einigermaßen hin oder? Das Buch ist auch recht groß, könnte schon fast der geeignete Maßstab sein. Eine Doppelseite beträgt ca. 51,5 cm Breite, macht insgesamt eine Länge von 37,6 m mit einer Höhe von Randstickerei zu Randstickerei von ca. 26,3 cm.

Ganz erfahrene und emsige StickerInnen könnten ja zwei oder mehr Doppelseiten übernehmen und Anfänger evtl. nur eine halbe oder so... Dann müssten sich nur noch ca. 50 plus Leute bereit erklären, ein Stückchen zu übernehmen.
Lieben Gruß

Ollie

Ollibert

  • Sergens *
  • Wimpel V
  • Beiträge: 1208
  • Wimpel V
Re: Projektidee: Teppich von Bayeux nachsticken
« Antwort #13 am: April 21, 2011, 11:33:14 Vormittag »
Ich revidiere meinen Vorschlag wieder ein Stück weit, es gibt keine klaren Übergänge von Farbtafel zu Farbtafel, die Seiten trennen quasi Personen, Pferde und Gegenstände völlig wahllos und da durch verschiedene Sticker den passenden Anschluss zu finden, scheint mir sehr schwer, selbst, wenn sich jeder an eine 1:1 Farbkopie aus dem Buch halten würde.

Naja, wie Hela schon sagt, erstmal geht's um Ideen.
Lieben Gruß

Ollie

Martha

  • Gast
Re: Projektidee: Teppich von Bayeux nachsticken
« Antwort #14 am: April 21, 2011, 15:44:32 Nachmittag »
Die Idee finde ich super!
Irgendwie würde ich auch ein "kleines Stück" hinkriegen (wollen) -
 dann mach ich das halt zwischen 7 Kinder schlafen und ich schlafe selber noch nicht ein  :D


Gruß
Martha

Ach so, was ich noch loswerden möchte: der Olli kann super gut sticken!!!!! 8) :D