Autor Thema: Abschlussbericht Brunssum 2007 - Diskussion -  (Gelesen 14354 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ærik

  • Combattant
  • Wimpel VI "L'Infanterie Hessois"
  • Beiträge: 662
  • Pennon III
Re: Abschlussbericht Brunssum 2007 - Diskussion -
« Antwort #15 am: März 17, 2008, 00:33:21 Vormittag »
Wen könntest du nur meinen  ???
Eirik ::)
Es rettet uns kein höheres Wesen, kein Gott kein Kaiser noch Tribun. Uns aus dem Elend zu erlösen können wir nur selber tun.

wandersleb martin

  • Lieutenant **
  • Beiträge: 67
Re: Abschlussbericht Brunssum 2007 - Diskussion -
« Antwort #16 am: März 17, 2008, 08:25:05 Vormittag »
moin!

hab den bericht mit viel interresse gelesen, schon weil ich selbst gern da gewesen währ, und finde viele anregungen um meine ganz persönliche  und auch unsere darstellungen zu verbessern!  genauso auch bestätigungen in unserer bisherigen  arbeit!

von daher : keine sorge - der bericht findet anklang und macht die runde
könnt mir blos vorstellen, dass viele dem einfach nichts hinzuzufügen haben, auch  da viele ergebnisse in sachen verhalten und führung das persönliche verhalten aller ffc-kameraden betreffen  und sie dies für sich reflektieren ! ( is mir zb. auch so gegangen )

aber was ich aus dem bericht weiterfürend gerne mal anregen würde is das thema erste hilfe! wir ham ja einige medizinisch betuchte kameraden, vieleicht könnte einer pro einheit mal nen kurs geben !  passiert ja doch hin und wieder was gell!

gruß!

martin
Das Eisen trag ich, vom Eisen werd ich getragen

--Ferrum fero, ferro feror--

G-Hawk

  • Gast
Re: Abschlussbericht Brunssum 2007 - Diskussion -
« Antwort #17 am: März 17, 2008, 11:45:24 Vormittag »
Da nun ständig nach Meinungen und Kritik gefragt wurde, sage ich auch einmal was dazu.
Inhaltlich ist der Bericht völlig in Ordnung. Da ich nicht dabei war nehme ich die Ergebnisse hin ohne groß daran herumzukritisieren. Nur dreht sich mir manchmal bei Satzbau, Ausdruck und Sprache der Magen um. Ganz besonders die Stellenweise übermäßige Verwendung von Anglizismen gefällt mir nicht.

Crysagon

  • Gast
hat zwar keine Würstchen gesagt...
« Antwort #18 am: März 17, 2008, 19:44:24 Nachmittag »
...aber da ihr ja offensichtlich trotzdem auf meine Senf wartet, hier isser:

Brunssum war offenbar (mal wieder, früher ja auch schon...aber das ist eine andere geschichte) großes Kino, sehr produktiv und noch dazu mit einem richtig klasse abschlussbericht, wo sich die Leute auch wirklich gedanken gemacht haben.

Solche Unteroffiziere sind wirklich das Rückgrat der Truppe (...oder wie heißt es bei Sharps so schöne "das Salz der Erde...") und können ggf. auch so manchen Schnitzer eines Offiziers ausbügeln (da müssen wir uns ranhalten, werte Kollegen!).

Ich habe das ganze sehr interessiert gelesen und habe auch an dem weiter oben angesprochenen Punkt der Konfliktbewältigung dennoch einiges durchaus auch selbstkritisch reflektiert und auch schon umgesetzt...

allerdings nicht im Rahmen des Kontigents, sondern bei meinem (zivilen/beruflichen)  Hühnerhaufen. Da halte ich so eine Verhaltensweise zwar auch nicht unbedingt angebracht, aber muss man wohl so machen...

Allerdings nicht im Kontigent!!!! Wir stellen eine militärische Einheit dar und keine Blümchenpflücker!!! Und dessen ist sich jeder bewußt der hier anheuert und auch bereit, den Coment umzusetzen!

Ich bin mir durchaus bewußt, dass durchaus der ein oder andere schon Probleme mit meiner Art und Weise der "Konfliktbewältigung" in  der Vergangenheit gehabt hat, wenn ich auf irgendwelche Verfehlung in ihren Augen zu hart reagiert habe.
Einige hatten auch schon das (zweifelhafte) Vergnügen unter meinem Kommando zumindest zeitweise gedient zu haben.

Ich für meinen Teil jedenfalls kann einem Weichspüler- Vorgesetzen im Felde  nicht den notwendig Respekt entgegenbringen und ein Befehl ist ein Befehlt und da hat ein "bitte" nichts drin zu suchen...


Ach, waren das noch Zeiten, als man seinen Speerschaft an nicht funktionierenden  Schildwallern zerbrechen konnte... >:D




Stefan_van_Duuren

  • Gast
Re: Abschlussbericht Brunssum 2007 - Diskussion -
« Antwort #19 am: März 17, 2008, 21:29:18 Nachmittag »
Ich habe das Glück, dass alle in der Ersten (bislang) genau so gestört sind wie ich selbst. Also klappt das auch mit dem Umgangston. Wie´s anderswo läuft, kann ich nicht beurteilen, aber, wie sagt man so schön: I don´t give a damn. Wir sind nicht auf dem Ponyhof, aber das muss man den Jungs und Mädels auch erst mal (schonend) beibringen...
« Letzte Änderung: März 17, 2008, 21:31:47 Nachmittag von Stefan_van_Duuren »

Jeanne

  • Gast
Re: Abschlussbericht Brunssum 2007 - Diskussion -
« Antwort #20 am: März 17, 2008, 21:53:59 Nachmittag »
Also erstmal großes Lob an die Verfasser, super Arbeit und tolle Anregungen.

Und was diese Diskussion hier angeht:

Ich bin der Meinung:

In der Schlacht wird nicht diskutiert... aber sonst kann der Umgangston vernünftig und situationsgerecht gehalten werden. Eine Führungsperson wird nicht anhand der Artikulation allein bewertet, sondern nach "Können". Wenn eine Gruppe sich versteht und seiner Führung vertraut, dann funktioniert die Kooperation von alleine und wenn das nicht der Fall ist, dann wird es nie (auch nicht im groben Umgangston) funktionieren.

Grüße Jeanne
und ich stehe lieber im Zweiten bei Uli :D 

Stefan_van_Duuren

  • Gast
Re: Abschlussbericht Brunssum 2007 - Diskussion -
« Antwort #21 am: März 17, 2008, 22:51:08 Nachmittag »
OK, Korrektur: Die Erste als Nachfolgerin der I.I.I.

Gonfanons werden nicht mehr schlachtentscheidend sein, so weit ich das mitkriege, die Gruppe/das Fähnlein wird um einiges gestärkt werden. So kann das Contingent flexibler werden, die einzelne Gruppe vielseitiger. Das verlangt natürlich NOCH mehr Training und eine taktische Flexibilität, die besonders auf der unteren Führungsebene gelebt werden muss. Die Hierarchie wird flacher und das ganze Konstrukt weniger kopflastig. Wir sind schließlich zum Kämpfen da, nicht zum schön Aussehen.

Jeanne

  • Gast
Re: Abschlussbericht Brunssum 2007 - Diskussion -
« Antwort #22 am: März 17, 2008, 23:02:15 Nachmittag »

achsooooo alles klar....

Wir sind schließlich zum Kämpfen da, nicht zum schön Aussehen.

Na das ist doch mal eine Ansage, ganz meiner Meinung!

Gruß Jeanne

Stefan_van_Duuren

  • Gast
Re: Abschlussbericht Brunssum 2007 - Diskussion -
« Antwort #23 am: März 17, 2008, 23:02:57 Nachmittag »
Handschlag druff!  :)

wandersleb martin

  • Lieutenant **
  • Beiträge: 67
Re: Abschlussbericht Brunssum 2007 - Diskussion -
« Antwort #24 am: März 18, 2008, 08:18:01 Vormittag »
moin!

schließe mich dem voll und ganz an, aber "das auge kämpft doch mit!!!!!! ">:D

martin
Das Eisen trag ich, vom Eisen werd ich getragen

--Ferrum fero, ferro feror--